„Zusammen schmeckts besser“ finden wir und eröffnen die neue Postausmeinerküche-Runde! Yay!

Juchhu, pünktlich zum Sommerbeginn starten wir mit der sechsten Runde Postausmeinerküche! Wir dachten uns: Zusammen schmeckt es besser! Egal ob Erdbeerkuchen, Guglhupf, Rote Grütze oder Käsebrote – gemeinsam verputzt machen Lieblingsessen doppelt glücklich. Zum Beispiel mit den Freundinnen auf der Terrasse sitzen und einfach die Zeit vergessen, über Mr. Clooney sinnieren, sich an alte Zeiten (erste Lieben, schlimme frühere Frisuren oder wilde Urlaube) erinnern, die Mutter einfach mal wieder zum Kuchen im Garten einladen oder der Nachbarin über den Zaun zurufen, ob sie Lust hat auf ein paar kleine Pfannkuchen und ein Schwätzchen zum Nachmittag hat. Essen verbindet – und das ist auch die Grundidee von Postausmeinerküche.

Postausmeinerküche Thema Zusammen schmeckts besser SisterMag Coca-Cola Kitchen Aid rot
Am 30. Juli 2013 ist Tag der Freundschaft und welcher Tag wäre für uns geeigneter, als Menschen kulinarisch zu verbinden. Das neue Thema lautet also (denkt euch hier einen kleinen Trommelwirbel inklusive Tusch!):

„Zusammen schmeckts besser – ich schenke Dir ein Stück vom leckeren Glück“

Was sind eure Lieblingskuchen? Eure Lieblingskekse? Mit welchen Frühstücksbrötchen bringt Ihr die gesamte Familie zum Schwärmen? Was knabbert Ihr mit euren besten Freundinnen, wenn Ihr gemeinsam Serien schaut? Was tröstet abends gemeinsam mit dem Freund auf der Couch, wenn der Tag besonders stressig war? Mit welcher Marmelade versetzt Ihr einfach Jeden ins Schwärmen? Was ist Euer Geheimrezept für jeden Kaffeeklatsch? Für spontanen Besuch der liebsten Freunde? Was schmeckt zusammen einfach am allerbesten? Zeigt und erzählt es uns und allen die mitmachen! Oh wie gespannt wir sind.

Postausmeinerküche Thema Zusammen schmeckts besser SisterMag Coca-ColaZusätzlich zur ganz normalen Tauschrunde und passend zum Tag der Freundschaft haben wir uns dieses Mal mit unseren lieben Freunden vom sisterMAG und den Jungs von Coca-Cola etwas besonderes ausgedacht, seht her:

„Zusammen schmeckt’s besser“ – Post aus meiner Küche & Coca-Cola – Juli 2013

Parallel zur normalen „Zusammen-schmeckts-besser“-Tauschrunde verlost das sisterMAG eine tolle KitchenAid (ein Träumchen, wie schade, dass wir nicht mitmachen dürfen!). Alle Infos zum Gewinnspiel findet Ihr im neuen sisterMAG, welches Anfang nächster Woche online geht und hier auf dem sisterMAG Blog.

Postausmeinerküche Thema Zusammen schmeckts besser SisterMag Coca-Cola Kitchen Aid rot

Wie immer findet Ihr das Anmeldeformular hier auf unserer Website.
Anmeldungen nehmen wir bis zum 14. Juli 201entgegen, danach wird per Zufallsverfahren ein Tauschpartner ausgewählt und Euch bis zum 17. Juli 2013 zugesandt. Bitte meldet Euch dann schnell bei Eurem Tauschpartner (wichtig, denn sonst gibt es ein kleines Durcheinander!) und tauscht Euch schon mal aus.

Die Päckchen sollten zwischen dem 23. und 30. Juli versandt werden. Und wenn Ihr aus einer Stadt seid und Lust habt, dann trefft Euch doch einfach und nascht die Köstlichkeiten gemeinsam. Ein Bild der Leckereien, die Ihr verschickt habt, mailt Ihr uns wenn Ihr mögt an postausmeinerkueche@googlemail.com – wir pinnen dieses dann auf unser Pinterest-Board.

Und freuen uns auf Eure Glücklichmacher, die Ihr freundschaftlich an Eure Tauschpartner versendet.

Übrigens: Während unseres Videodrehs in Berlin hatten wir einen Riesenspaß! Danke dem Fotografen Cristopher Santos, dem Videoteam der agentur gretchen, Tommy von Coca-Cola und Thea und Toni von sisterMAG. Wir hatten einen so lustigen und fabelhaften Tag bei Euch in der Hauptstadt und: zusammen mit Euch schmeckte es einfach am besten! Übrigens: wer auch so eine coole Coca-Cola mit Namen drauf haben möchte: kann man hier bei meincoke.de bestellen <3 Wir haben uns gefreut wie kleine Schnitzelchen, als Tommy mit den Clara, Virginia und Rike Flaschen auf uns zu kam…

Postausmeinerküche Thema Zusammen schmeckts besser SisterMag Coca-Cola Kitchen Aid rot Postausmeinerküche Thema Zusammen schmeckts besser SisterMag Coca-Cola Kitchen Aid rot Postausmeinerküche Thema Zusammen schmeckts besser SisterMag Coca-Cola Kitchen Aid rot Postausmeinerküche Thema Zusammen schmeckts besser SisterMag Coca-Cola Kitchen Aid rot

Es geht los, wälzt Kochbücher, stöbert Euch durch glücklichmachende Rezeptgedanken und ran an den Herd. Wir sind voller Freude!

Clara, Jeanny und Rike und diesesmal dazu noch Thea und Toni

Fotos: Cristopher Santos 
VIDEO: agentur gretchen 

Veröffentlicht in Allgemein | Getaggt , | 76 Kommentare

17 Fragen – 51 Antworten. Los geht’s!

Wir haben Euch vorletzte Woche gefragt: Was wolltet Ihr schon immer mal von uns dreien wissen. Hui – jetzt haben wir uns an die Beantwortung der Fragen gemacht. Tausend Dank an die 17 fleißigen Fragerinnen. Die Beantwortung hat einen großen Spaß gemacht. Los geht’s:

Heike: Wie kam es eigentlich zu der Idee zu Post aus meiner Küche, oder gibts dazu schon was schriftliches hier auf der Seite?

claretti: wir haben gegenseitig schon immer unser Blogs gelesen und waren jedes mal wieder neu verzaubert, wenn eine Leckerei auf den jeweiligen Blogs veröffenlicht wurden.. auf den „oh wie schön  ich würde ja gerne ein Stück abhaben“-Kommentaren, kam mir eines morgens die grobe Idee..

Jeanny: Als wir uns dann im kleinen Cafe Tarterie St. Pauli trafen, wurde aus der kleinen feinen Idee ein ganzer Wasserfall an Ausgestaltungsideen und schwupdiwupp am gleichen Tag war der Name geboren und es konnte schon fast losgehen..

Rike: Dann haben wir noch schnell ein kleines Logo gebastelt, die Website erstellt und das erste Thema verkündet: Schokoladiges. Als sich gleich mehrere hundert Koch- und Backbegeisterte angemeldet haben, haben wir vor Freude in der Küche getanzt. Im Juli startet jetzt die sechste Runde – und wir könnten jedes Mal wieder vor Freude tanzen.

Stefanie: Welche Hausarbeit geht euch leicht von der Hand und was macht ihr nicht gerne? Habt ihr Tipps wie ihr euch dazu aufrafft auch mal die Dinge tut die euch echt nerven?

Rike: Ich liebe Staubsaugen – hihi. Das geht schön schnell und danach siehts schon fast pikobello aus. Aber gar nicht gerne wasche ich ab (in meine Küche hat nämlich leider kein Geschirrspüler mehr gepasst – so ein Mist!).

Jeanny: Am leichtesten geht mir alles rund um die Küche von der Hand. Die Küche ist immer ordentlich und sauber, ist ja auch mein Hauptaktivitätsraum. Ich bin vielleicht etwas eigen, aber ich arbeite auch gerne im Garten. Neue Blümchen einpflanzen, hier und da Raupenangeknabberte Blätter abzupfen, Unkraut zwischen den Steinen wegzippeln und Rasenmähen. No go für mich: Wäsche, Bügeln, Zusammenlegen, Ordnung im Kleiderschrank machen. Nicht mein Fachgebiet.

Claretti: Hausarbeit.. oh weh ganz leidiges thema… In meinem Job als Stylistin mach ich ja schon den ganzen tag hübsch und sauber.. da leidet unser haushalt schon sehr drunter.. daher habe ich vor einigen jahren Beschlossen, mir dafür Hilfe zu holen… Somit ist alles durch Zauberhand einmal die Woche wieder sauber und mir bleibt meine liebste Hausarbeit – das Kochen! Um mich aufzuraffen mach ich immer gaaanz lange Listen.. fast jeden Tag gibt es eine To do liste.. dort steht auch jede noch so kleine Kleinigkeit drauf.. so macht das abstreichen Spass und es ist unglaublich erleichternd!

JolieMauli: Wenn ihr nochmal entscheiden könntet, welchen Beruf ihr einschlagt, welcher wäre es und warum?

Jeanny: Ich habe BWL studiert und erst mal eine Zeit lang im Marketing eines großen Nahrungsmittelkonzerns gearbeitet. Je ne regret rien. Habe ich geliebt, die Menschen, die Projekte. Ich würde mich nicht anders entscheiden wollen, bin generell aber ein Mensch, der eher sieht, was gerade auf dem Wegesrand liegt, danach greift und es mitnimmt. 

Claretti: Ich bin Stylistin… für mich der schönsten Beruf der Welt.. vermutlich würde ich die 6 Semester BWL Studium nach meinem Abi  einfach weglassen, aber sie haben mich auch zu dem gemacht, was ich jetzt bin!! 

Rike: Ich habe Kommunikationswissenschaft studiert – und das hat auch viel Spaß gemacht. Da ich mich für unglaublich viele Dinge interessiere, hätte ich mindestens genau so gerne Medizin oder Psychologie studiert.

Jessi: Wie kamt ihr zu eurer Koch/Back-Leidenschaft?

Claretti: Bei uns zu hause wurde schon immer grosser Wert auf gute Küche gelegt.. und es gab schon als Kind Herausforderungen.. Im Alter von 10 Jahren, als meine Mutter mal auf Reisen war, drückte mir mein Vater einen Beutel mit Ochsenschwanz in die Hand und sagte.. um 13 Uhr bin ich da.. mach was draus. Leider konnte ich ihm da nur ein „mmh schmeckt interessant“ entlocken.. das hat mich aber nur noch ehrgeiziger gemacht!

Rike: Ich habe schon immer gerne gegessen. Seitdem es mich dann zum Studium nach Münster und aus Mutters guter Küche verschlagen hat, koche und backe ich selber. Angefangen mit Pasta all i could eat koche und backe ich mittlerweile alles was ich in Restaurants, Zeitschriften, Blogs und Kochbüchern entdecke.

Jeanny: Ich kam zum Backen wie der Kuchen zum Kinde. Schon immer als Kuchenliebhaberin bekannt gewesen, auf Hochzeiten schon als kleines Mädchen stets sofort nach der Trauung mit Teller bewaffnet vor dem Kuchenbufffet gestanden und gewartet. Rekorde im Donauwellenessen gebrochen und niemals Kuchen verschmäht. Das hat mich neugierig gemacht und ich habe sehr früh einfach nachgebacken und die Lust bis heute nicht verloren.

Minh: Was ist euer größter Traum :)?

Claretti: Gesundheit und Glück und nur von schönen Dingen umgeben zu sein!!

Jeanny: Das hat Claretti aber sehr schön gesagt. Recht hat sie! Gesund weiter leben, mit meiner kleinen Familie noch sehr viel schönes Sehen und immer ein toller Kuchen auf der Kücheninsel.

Rike: Wir drei sind einer Meinung: Ganz viel Gesundheit und ein quietschglückliches Leben. Thats it! Und zu jeder Menge Kuchen sage ich natürlich nicht nein :)

Tina: Wenn…. jede von euch genau einen Wunsch frei hätte (mit etwas Puderzucker und Feenstaub ginge jeder Wunsch in Erfüllung)… was würdet ihr euch wünschen? Freudig erwartend auf die nächste Runde!

Jeanny: Ich kann mich nicht entscheiden. Hilfe. Nur ein Wunsch? Also von Gesundheit und Liebe und so mal abgesehen? Ich nehme: Für immer Frühling und duftende Blüte.

Claretti: Ein sich immer wieder selbst füllendes Bankkonto und Schränke die alles aufnehmen und selbstordnend sind!!! – das wäre doch was, oder?!?!

Rike: Ich nehme Sommer für immer.

Mary: Mit wem würdet Ihr mal gerne backen/kochen und geheime Rezepte teilen? Und was war Euer grösstes Küchendisaster?

Claretti:  ich würde gerne mal mit Martha Stewart kochen und hinter die Fassade schauen, was da wirklich dahinter steckt…  Das grösste Küchendisaster: eine heruntergefallene Erdbeertorte mit 3 Etagen selbstgebackenem Bisquitsboden!

Rike: Ich wäre gerne mal zu Besuch bei Jamie Oliver – ich liebe seine Art zu kochen und wie er mit Lebensmitteln umgeht. Mein größtes Küchendesaster war eine frisch belegtes Blech Pizza, was beim Herausziehen des Bleches eine Rolle rückwärts machte und bauchlings auf dem Ofenboden landete. So stand ich mit knurrendem Magen vor der verbrannten Pizza. Aber wozu gibt es Pizzaservice :)

Jeanny:

Simone: Der große Traum jeder kleinen Bäckerin ist doch irgendwie mal ein eigenes kleines Cafe, das man ganz nach den eigenen Vorstellungen einrichten kann und für die lieben Gäste den ganzen Tag kleine feine Küchlein zaubert. Wie sieht’s da bei Euch aus? Habt ihr auch so einen (oder auch anderen) kleinen Mädchentraum?

Rike: Oh ja, den Traum träume ich seit ich denken kann. Ich hätte gerne ein kleines Lädchen, in dem es Kaffee, Limo und die weltbesten Stullen gibt. Und wie dieser Laden aussehen würde, verrät dieses Pinterestboard: http://pinterest.com/riki/future-i-sometimes-dream-of/

Jeanny:

Claretti: Genau diesen Mädchentraum habe ich mir bereits einmal mitverwirklicht. So haben wir eine Zeit lang einen englischen Tearoom in Hamburg. Seit dem habe ich ehrlich gesagt genug von der Gastronomie und ziehe meine Hut vor jedem, der sich diesen Traum verwirklicht und darin seine Erfüllung findet!

Romy: Jetzt habt ihr mich neugierig gemacht – welche TKKG-Kassette hört ihr denn gerne vorm Einschlafen? :D

Jeanny

Claretti: keine –  bei uns gibt es das tägliche Ritual – die Nachrichtensendung der Tag auf Phönix und dann wird geschlafen! Meistens wird aber schon bei der „Expertenrunde“ einfach abgeschaltet, nachdem gewettet wurde, ob der Experte Professor in Siegen oder in Bonn sein wird.

Rike: keine :) Das war nur ein kleiner Scherz.

ullatrulla: Mich würde interessieren, wie viel Zeit Ihr in eine neue Runde PAMK steckt, so inklusive Vor- und Nachbereitung. Das sieht nämlich immer nach ganz schön viel Arbeit aus.

Claretti: Wollt Ihr das wirklich wissen?! etliche Tage und Nächte….

Rike: Seeeeeeehr viel.

Jeanny

Jutta von Kreativfieber: Wenn ihr für den Rest eures Lebens immer nur noch einen Kuchen essen dürftet (gemein, ich weiß ;) ) welcher wäre das?

Rike: Himbeer-Cheesecake. Eindeutig. Mit richtig knusprigem Keksboden.

Jeanny:

Claretti: Rhabarber Baiser… (und vielleicht ja auch noch die ein oder ander Zimtschnecke und nen Cheesecake)

Cathi Blume: Ja welche TKKG-Kasette war es denn???

Jeanny

Claretti: bei mir keine… als ganz kleines Kind waren es ein 12er Pack Biene Maja Kassetten für die meine älteren Geschwister mich bis heute verfluchen..  Das einem als Kind nicht aufgefallen ist, wie nervig die Stimmen waren!

Rike: Keine :)) Früher hab ich immer nur Bibi & Tina gehört. Ich kann den Song heute noch singen: „Das sind Bibi und Tina, auf Amadeus und Sabrina…“

Maline: Womit kann man Euch wirklich jagen, also essenstechnisch meine ich? Bei mir sind es z.B. Innereien, die finde ich super eklig (darf man das so sagen ?) :-)

Claretti: Rosenkohl – ganz klar – Rosenkohl!!! Örgs!

Rike: Marzipan. Da läufts mir kalt den Rücken runter.

Jeanny

BiMo: An welche Kuchen habt ihr euch bisher nicht rangetraut und warum nicht?

Rike: Schwarzwälder Kirsch. Ich bin nicht so der Torten-Fan und irgendwie hab ich Respekt vor Schichttorten. Ich lieb lieber die einfache Kuchensorte. Weniger Zeit in der Küche = Mehr Zeit zum Essen. Einfache Lykkelig-Formel.

Jeanny:

Claretti: Ich würd gerne mal eine Ombre Torte machen… aber irgendwie fehlte mir dazu bisher die Zeit und Lust!!

Melly: Schaut ihr denn ab und zu auch Koch- und Backsendungen im Fernsehen? Wenn ja welche und wenn nein, warum nicht?

Jeanny

Claretti: ich schau in unregelmässigen Abständen „Das perfekte Dinner“. meistens bin ich zur „Kochendungsuhrzeit“ noch arbeiten, so das ich wenig in den Genuss komme.

Rike: Immer immer immer wieder die alten Jamie-Folgen Samstagsmorgens auf Sixx.  

rosa: bitte entscheidet euch:

drei wochen ohne kuchen – drei wochen ohne alkohol
ein mann mit wampe – ein mann mit vorstrafenregister
blinddarmentzündung – liebeskummer
ein leben ohne blogs – ein leben ohne fernseheserien
sexspiele mit handschellen – sexspiele mit schlagsahne
maulwurf – kakadu
martha stewart – bella martha (film)
koks – kokoswasser
kaffee mit angela merkel – Tee mit Aung San
nougat – marzipan

Claretti:

drei wochen ohne kuchen – drei wochen ohne alkohol
ein mann mit wampe – ein mann mit vorstrafenregister
blinddarmentzündung – liebeskummer
ein leben ohne blogs – ein leben ohne fernseheserien
sexspiele mit handschellen – sexspiele mit schlagsahne
maulwurf – kakadu
martha stewart – bella martha (film)
koks – kokoswasser
kaffee mit angela merkel – Tee mit Aung San (beides )
nougat – marzipan

Rike:

drei wochen ohne kuchen – drei wochen ohne alkohol
ein mann mit wampe – ein mann mit vorstrafenregister
blinddarmentzündung – liebeskummer
ein leben ohne blogs – ein leben ohne fernseheserien
sexspiele mit handschellen – sexspiele mit schlagsahne
maulwurf – kakadu
martha stewart – bella martha (film)
koks – kokoswasser
kaffee mit angela merkel – Tee mit Aung San
nougat – marzipan

Jeanny:

drei wochen ohne kuchen – drei wochen ohne alkohol
ein mann mit wampe – ein mann mit vorstrafenregister
blinddarmentzündung – liebeskummer
ein leben ohne blogs – ein leben ohne fernseheserien
sexspiele mit handschellen – sexspiele mit schlagsahne
maulwurf – kakadu
martha stewart – bella martha (film)
koks – kokoswasser
kaffee mit angela merkel – Tee mit Aung San
nougat – marzipan

Nathalie von Kitchencloud: Meine Frage: Wann habt/oder musstet ihr das letzte Mal über Euren Schatten springen, gaaaaanz viel Mut beweisen oder habt etwas riskiert und es hat positiv geendet?!

Rike: Ich bin gerade überfragt.

Jeanny:

Claretti: Ich bin leider oft seeehr impulsiv, so da ich recht oft über meinen Schatten springen muss, mir einen Zacken aus meiner Krone breche und zurückrudere… gerade in unserer Hochzeitsvorbereitung gab es da so einige Momente die ich lieber für mich behalte!

Genießt den Sommer, Ihr lieben!
Alles Liebe von Clara, Jeanny & Rike

Veröffentlicht in Allgemein | 1 Kommentar

Bald geht es weiter…. aber vorher könnt ihr uns noch ein wenig kennenlernen! Startschuss für die große PAMK-Fragerunde. Yeah!

Post aus meiner KuecheHand aufs Herz: Wir kennen uns jetzt schon ja ne ganze Zeit!

Los ging’s mit reichlich „Schokolade“, dicht gefolgt von „Very berry“ und einem großen virtuellen „Picknick“. Im Dezember backten wir uns gemeinsam durch die „Weihnachtsschickerei“ und im Februar teilten wir die schönsten „Kindheitserinnerungen“.

Für das nächste Thema bereiten wir etwas sehr besonderes und sehr schönes vor, sind also fleissig dabei und werden Anfang Juli verkünden, welches es sein wird. Bevor wir dann gemeinsam in die sechste Runde starten, haben wir uns gedacht:
Wäre es nicht toll, wenn wir uns ein bisschen besser kennenlernen?

Und deshalb wollen wir drei ein wenig aus dem Nähkästchen – ähhh aus der Backstube -plaudern. Und das geht so: Ihr stellt Fragen – wir antworten! Muss nicht nur mit Backen & Kochen zu tun haben – kann auch zum Beispiel sein, welche TKKG-Kassette wir zum Einschlafen hören und ob wir als Kind eigentlich Schlagerstar oder lieber Ballerina werden wollten. Schreibt Eure Fragen einfach bis Mittwoch, 12.06., unter diesen Post – wir versuchen dann so viele Fragen wir möglich zu beantworten und sind uns sicher: Das wird ein Spaß!!

Achtung, fertig, los! Startschuss für die große PAMK-Fragerunde! Wir sind aufgeregt wie drei kleine Shortbreads. Huiuiui…

Eure Clara, Jeanny und Rike

Veröffentlicht in Allgemein | 18 Kommentare

Feines Zeug Lakritzleckerchen.. and the winner is….

Juchhu. So viele Beiträge zu unserem Feines Zeug Gewinnspiel trudelten hier ein.
Vielen lieben Dank, Ihr kreativen Postausmeinerküchler.
Gesucht war der Name für ein niegelnagelneues Produkt aus der Manufaktur für Snacks und Nüssckens Feines Zeug: Lakritz meets Schokolade und wir hoffen, dieses Leckerchen auch bald persönlich meeten und vernaschen zu können.

Den Damen von Feines Zeug fiel die Wahl aus den vielen Einsendungen und Namensideen nicht leicht. Trommelwirbel… aus den namenlosen Lakritzen wurden „DONNERLITTCHEN“.

Postausmeinerküche Feines Zeug Donnerlittchen Gewinnspiel

Einen großen Büddel Feines Zeug gewinnt daher Betty <3 Herzlichen Glückwunsch, Du hast eine Nachricht in Deiner email-Box.

Euch einen wenig regnerischen, snackreichen, leckeren und vielleicht gar sonnigen Sonntag!

Eure Damen von der Küchenpost
Clara, Jeanny und Rike

Veröffentlicht in Allgemein | Getaggt , | 6 Kommentare

WANTED: Wir suchen den Namen für die neuen „Feines Zeug“-Lakritzsorten! Immer her mit Euren Ideen – zu gewinnen gibt’s einen Beutel voller Feines Zeug. Yeah!

Wir, also Clara, Jeanny und Rike lieben „Feines Zeug“! Wer die Köstlichkeiten noch nicht kennt: Hinter „Feines Zeug“ stecken leckerste Trockenfrüchte- und Nussmischungen in genialen Verpackungen, hergestellt in Hamburg. Ob „Dicke Nüsse“(Cashews mit Chili), „Statt Socken“ (Rosinen in zweierlei Schokolade) oder „Stolz wie Bolle“ (Asiatische Reiscracker) – wir können kaum sagen, welchem Produkt aus dem reichen Sortiment gesunder Naschereien wir mehr verfallen sind: Dem umwerfenden Geschmack oder den zuckersüßen Namen der köstlichen Mixe.

Und deshalb sind wir ganz aus dem Häuschen, dass wir gemeinsam mit Euch und Feines Zeug den Namen für folgende neue Sorte suchen dürfen: Lakritze in Vollmilchschokolade mit Puderzucker. Klingt köstlich – und sieht einfach bombenlecker aus:

Die Lakritze wird es ab Ende Mai in den neuen schicken PET-Dosen zu kaufen geben.
Das Tolle daran: Die Dosen erlauben schon mal einen vorfreudigen, köstlichen Blick auf die Lakritz-Leckereien… Yummiiiie!

Wichtig ist: Die Lakritzleckerchen wünschen sich unbedingt einen Namen!
Er sollte unbedingt etwas NORDDEUTSCHES oder HAMBURGISCHES in sich tragen. So wie die bereits entstandenen Sorten „Aloha Övelgönne“, „Hamburger Jung“ oder „Hamburger Deern“.
Wir wissen ja, Ihr seid kreativ und helft uns bestimmt!

Aber wenn Ihr andere Ideen habt, immer her damit! Wir sind mächtig gespannt auf Eure Vorschläge – schreibt uns diese einfach bis zum 20.05. unter diesen Post.
Ab dem 21.05. suchen die Mädels von Feines Zeug dann den Gewinner aus, der wenige Tage später schon einen riesen Feines Zeug Büddel (der übrigens schon selber so hübsch aussieht!) prallgefüllt mit „Feines Zeug“- Leckereien in den Händen hält.

Während Ihr Euch feine Namen ausdenkt, stecken wir die Köpfe für das Thema der nächsten Tauschrunde zusammen. So viel sei verraten: Es wird ziemlich lecker!

Alles Liebe von den drei Zuckerschnuten

Clara, Jeanny und Rike

Veröffentlicht in Allgemein, Lovely Shops | 77 Kommentare

Juchhu, die foodboard.de Gewinner stehen fest. Trommelwirbel….

Während wir in den letzten Tagen noch fleissig Kindheitserinnerungen aus dieser Postausmeinerküche hochpinnten, luscherten wir nebenbei immer (mit Magenknurren), welche Leckereien sich denn auf dem Kindheitserinnerungsboard von foodboard.de ansammelten.
Wir sind überwältigt, welche Ideen die Teilnehmer da noch herauskramten und bei uns ging dann meistens auch noch ein Vergangenheitslichtlein auf.
„Ah jaaa, das kenne ich auch“ und
„hui das würde ich auch mal wieder gerne essen“ kam uns durch den Sinn und wir waren sehr gespannt, wer denn diesen tollen Gewinnkorb mit feinen Geschenken der Zeitschrift LECKER inklusive LECKER Abonnement gewinnen würde. Jetzt wurden die drei Sieger gewählt und Trommelwirbel, gewonnen habenPostausmeinerküche Foodboard.de Kindheitserinnung Gewinner

Flocke mit ihrer Milchsuppe

Julia Bakes mit Vollkornwaffeln, Erdbeeren und Sahne und

Herzfutter Björn mit seinen bunten Kindermuffins mit Überraschung

 

Das Team Postausmeinerküche gratuliert Euch recht herzlich <3

Clara, Jeanny und Rike

Veröffentlicht in Allgemein | 1 Kommentar

Ein feines Gewinnspiel zum Thema „Kindheitserinnerungen“ – macht Ihr mit?

Wir haben es bereits letzte Woche in unserem Post angekündigt und heute ist es soweit: Gemeinsam mit dem neuen Foodboard starten wir eine große Verlosung zum Thema „Kindheitserinnerungen“. Ob Omas weltbester Milchreis, Mamas unvergesslicher Apfelkuchen oder die großartigen Maultaschen von Tante Anni – gemeinsam mit dem Foodboard suchen Eure schönsten und köstlichsten Kindheitserinnerungen. Zeigt uns, was Euch blitzartig zurück in Kindheitstage versetzt und ein wohlig warmes Zuhause-Gefühl in den Bauch zaubert. Zu gewinnen gibt es drei tolle Pakete gefüllt mit LECKER-Abo, LECKER-Sonderheft, Kochlöffel und Kochschürze.

 

Ihr wollt mitmachen? So geht’s:  Beim Foodboard anmelden, Rezeptbilder hochladen und im ersten Kommentar das Wort „Kindheitserinnerung“ hinterlegen. Bis zum 4. April habt Ihr Zeit. Die Gewinner werden im Anschluss per Los ermittelt.

Wir drei Post aus meiner Küche-Mädels haben und direkt beim Foodboard angemeldet und ein paar Leckereien zum Thema hochgeladen. Guckt mal hier: Klick.

Wir drücken Euch die Daumen und wünschen ganz viel Spaß beim Rezeptbücher-wälzen und in Erinnerungen schwelgen.

Alles Liebe und einen wundervollen Tag wünschen Euch Clara, Jeanny & Rike

Veröffentlicht in Allgemein, Runde 5: Kindheitserinnerungen | Getaggt | 7 Kommentare

Dürfen wir vorstellen? Das neue Foodboard. Oder: Wo die köstlichsten Rezepte wohnen…

Ihr Lieben,

die Anmeldungen für die Tauschrunde sind in vollem Gange – und wir haben was Feines entdeckt, was wir unbedint mit Euch teilen wollen: Das nigelnagelneue Foodboard der Zeitschrift LECKER.

Wir haben uns sofort verliebt, weil sich hier die köstlichsten Rezepte tummeln – und von denen kann man ja eigentlich nie genug bekommen, oder? Das Foodboard ist sowas wie Pinterest für Rezepte: Es gibt eine Pinnwand, auf der sich u.a. viele leckere Rezepte aus der Lecker und der Lecker Bakery tummeln und darauf warten, von Usern auf eigens angefertigte Boards gepinnt zu werden. Natürlich kann jeder auch eigene Rezepte hochladen und den anderen Koch- und Backbegeisterten zu Verfügung stellen. Hierfür muss man sich einfach über seinen Facebook-Account oder mit den Anmeldedaten aus dem lecker.club einloggen. Alle Rezepte können natürlich geliked und kommentiert werden.

Das Tolle ist hier: Zu jedem Bild gibt es die Rezepte – Nachkochen und Nachbacken ist hier also Programm. Alle Infos auf einen Blick findet ihr hier (klick). Es gibt sogar ein Youtube-Video, das in nullkommanix alles erklärt: klick hier. Was sagt ihr?

Wir haben uns auf dem Foodboard mal ein wenig in Sachen Inspiration für das neue Thema „Kindheitserinnerungen“ umgeschaut. Guckt mal was wir leckeres entdeckt haben (Die Bilder sind verlinkt): Feine Franzbrötchen, köstlichen Kalten Hund und weltbeste Nudeln in Tomatensauce. Wundervoll!

Nächste Woche haben wir noch ein tolles Foodboard-Gewinnspiel für Euch. Aber mehr dürfen wir noch nicht verraten! Huiuiui.

Die liebsten Grüße von Clara, Jeanny und Rike

P.S. Alle, die sich noch für die fünfte Runde Post aus meiner Küche zum Thema „Kindheitserinnerungen“ anmelden wollen – einmal hier (klick) entlang! Wir freuen uns!

Veröffentlicht in Allgemein, Runde 5: Kindheitserinnerungen | 7 Kommentare

Zum fünften Mal heißt es: Post aus meiner Küche – fertig – loooos!

Kindheitserinnerungen

Ihr Lieben!

Jeder von uns hatte sie – und jeder verbindet andere Erinnerung mit ihr: Unsere Kindheit. Bei manchen sind es die duftenden Waffeln auf Großmutters Terrasse, die mit heißen Kirschen und Puderzucker serviert wurden und sofort ein kribbeliges Heimatgefühl im Bauch hervorzaubern. Ein andere denkt bei frisch gebackenem Sauerteigbrot mit Butter und Salz sofort zurück an die Kindheit. Von Apfelsaft über Maultaschen bis hin zu Zitronenkuchen – es gibt so viele Köstlichkeiten, die uns gedanklich zurück in Kindheitstage versetzen, uns glücklich stimmen und für einen kurzen Moment inne halten lassen.

Und deshalb heißt unser Thema für die 5. Runde Post aus meiner Küche: Kindheitserinnerungen. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie gespannt wir sind auf all die Köstlichkeiten, die an alte Zeiten erinnern. Auf wiederentdeckte Schätze und neue Leckereien. Ob süß oder herzhaft – natürlich ist alles erlaubt!

Ihr wollt mitmachen?

Dann meldet Euch bis zum 08.03. verbindlich über unser Anmeldeformular an. Ihr erhaltet dann am 15.03. die Adresse eures Tauschpartners, mit dem Ihr Euch schnell in Verbindung setzt und die Tauschsause nochmal bestätigt. Sprecht Euch ab!

Der Tausch findet dann in der Woche vom 25.-30.03. statt. Schnürt Eurem Tauschpartner ein schönes Paket mit frisch zubereiteten Leckereien zum Thema Kindheitserinnerungen (max 5 Stück). Legt die Rezepte mit hinein und verpackt es sicher und haltbar. Wenn Ihr sicher seid, ob Eure Idee den weiten Weg aushält, entscheidet Euch lieber für etwas was auf keinen Fall schief gehen kann, damit der Tauschpartner nicht am Ende ganz traurig guckt!

Sobald euer Tauschpartner sein Paket erhalten habt, wünschen wir uns ein Bild (max 1MB) oder einen Link zu den Köstlichkeiten, die ihr gezaubert habt. Diese pinnen wir dann auf unser Board bei Pinterest. Wer das erste Mal dabei ist, liest sich bitter kurz unsere Netiquette durch. Dann klappt der Tausch wie am Schnürchen! Wir freuen uns auf Euch!!!

Alles Liebe

von den drei Mädels von der Post

Clara, Jeanny & Rike

Veröffentlicht in Allgemein, Runde 5: Kindheitserinnerungen | Getaggt , , | 58 Kommentare

Und die Glückssträhne reisst nicht ab – Post aus der Schönhaberei

Juchhu… nur noch wenige Tage bis wir das neue Thema bekannt geben! Seid Ihr auch so aufgeregt wie wir? Für uns ist es immer schön zu sehen, wer mitmacht, wieviel Freude entsteht und wie viele Leckereien da zusammen kommen.

Und damit Ihr Eure Schränke schon einmal mit Verpackungsmaterial ausstatten könnt, um daraus viele kleine Pakete per Post zu schnüren (wer sagt denn, das nur Euer Tauschpartner etwas bekommen soll?), stellen wir Euch heute wieder einen tollen Onlineshop vor.

Angela betreibt einen wunderbaren Onlineshop – den vielleicht der eine oder andere von Euch schon kennt – die Schönhaberei.

Backbube Schönhaberei Postausmeinerküche

Unser Lieblings- Backbube verzaubert mit Produkten aus Angelas Shop Herzensmenschen zum Valentinstag (s. Foto oben), Jeanny schwärmt in höchsten Tönen von Angela, denn sie durfte sie bereits bei einem Shoot the Food Workshop treffen, Rike liebt ganz viele Sachen aus dem Shop und Claretti pflegt sowas wie eine Brieffreundschaft mit Angela. Somit wollten wir auch Eure Herzen höher tanzen lassen.

Wir haben Ihr mal ein paar Fragen gestellt:

1.) Wir sind ganz verzückt von diesem wunderbaren Shop Namen – Die Schönhaberei. Wie bist Du af diesen Namen gekommen!

Hihi, ich auch… Die Suche nach meinem Shopnamen war eine ziemlich harte Nuss, die ich lange nicht knacken konnte. Es sollte ja ein Name sein, unter den sowohl all meine selbst hergestellten Artikel als auch die zugekauften passen. Er sollte originell und neu sein, ein Name, der Programm ist und neugierig macht. Durch meinen Kopf schwirrten einige Namen, aber keiner haute mich um. Und eines Nachts – da hatte ich mich schon längst selbständig gemacht und bastelte an meinem Shop – wachte ich auf und da war er da: Die Schönhaberei. Und ich wusste, das ist mein Name! Der passt so, wie er passen sollte. 

2.) Wie Du auf die Idee gekommen, Dich damit selbstständig zu machen?

Nach fünf Jahren Elternzeit (während dieser Zeit spielte ich immer wieder mal mit dem Gedanken, mich selbständig zu machen)  begann ich wieder in meiner Firma zu arbeiten. Was nicht von langer Dauer war und zudem  reiner Horror: Es wurde Kurzarbeit angemeldet, mir ein Aufhebungsvertrag mit Freistellung angeboten und schließlich musste ich mich arbeitslos melden. Da ich aber über die Jahre, seit die Kinder da waren, unzählige Ideen, Material und Artikel bei meinen ausländischen Web-Trips gesammelt und gehortet hatte und ich mittlerweile  wusste, dass viele im Ausland über das Internet nicht einkaufen möchten, war die Idee geboren. Ich  informierte mich eingehend über das Thema „Selbständig machen“, machte Kurse und nach kurzer Zeit stand der Entschluss endgültig fest: Das mache ich. Wenn nicht jetzt, wann dann? Und von da an nahm alles seinen Lauf. 

3.) Wie lange betreibst Du den Shop schon und wo beziehst Du Deine Sachen her?

Am 20. November wurde die Schönhaberei schon 2 Jahre alt, riesengroßes Freu!!! Meine Artikel und Sächelchen beziehe ich mittlerweile von fast überall her. Hauptsächlich aber aus England, USA und Deutschland. 

4.) Was hast Du immer im Kühlschrank?

Unser Kühlschrank beherbergt die üblichen Verdächtigen…mit Kindern ist dieser immer gut und variantenreich gefüllt. Vor allem mit einem heiklen Sohnemann…

5.) Verschenkst Du Selbstgemachtes?

Ja! Sehr gerne, nur fehlt mir dazu momentan leider die Zeit.

6.) Für welche Leckerei würdest Du alles Stehen und liegen lassen?

Dani Klitzekleins selbstgemachtes Snickers! Und richtig kalorienschwangere Cake Pops.

Und weil wir so begeisterte Fans von Ihrem Shop sind, haben wir hier die Chance Euch 2 Gutscheine über 15 Euro aus dem Shop zu verlosen!! Yeayyy!!!

Schönhaberei

Alles was Ihr machen müsst – verratet uns wie Ihr Euch schon auf den Frühling einstimmt. Tulpen, Krokus und Narzissen oder seid Ihr noch im Rodel-Modus.
Verratete es uns in den Kommentaren bis zum 14. Februar 20:00 Uhr.

Wer unseren Facebook Status teilt oder bei Twitter von der Verlosung erzählt, wandert natürlich doppelt mal in den Lostopf!

Wir sind gespannt wie kleine Flitzebögen

Jeanny, Rike und Claretti

**********************************************

UPDATE : wir haben die Gewinner schriftlich benachrichtigt!

Veröffentlicht in Allgemein | Getaggt , | 203 Kommentare