Zum fünften Mal heißt es: Post aus meiner Küche – fertig – loooos!

Kindheitserinnerungen

Ihr Lieben!

Jeder von uns hatte sie – und jeder verbindet andere Erinnerung mit ihr: Unsere Kindheit. Bei manchen sind es die duftenden Waffeln auf Großmutters Terrasse, die mit heißen Kirschen und Puderzucker serviert wurden und sofort ein kribbeliges Heimatgefühl im Bauch hervorzaubern. Ein andere denkt bei frisch gebackenem Sauerteigbrot mit Butter und Salz sofort zurück an die Kindheit. Von Apfelsaft über Maultaschen bis hin zu Zitronenkuchen – es gibt so viele Köstlichkeiten, die uns gedanklich zurück in Kindheitstage versetzen, uns glücklich stimmen und für einen kurzen Moment inne halten lassen.

Und deshalb heißt unser Thema für die 5. Runde Post aus meiner Küche: Kindheitserinnerungen. Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wie gespannt wir sind auf all die Köstlichkeiten, die an alte Zeiten erinnern. Auf wiederentdeckte Schätze und neue Leckereien. Ob süß oder herzhaft – natürlich ist alles erlaubt!

Ihr wollt mitmachen?

Dann meldet Euch bis zum 08.03. verbindlich über unser Anmeldeformular an. Ihr erhaltet dann am 15.03. die Adresse eures Tauschpartners, mit dem Ihr Euch schnell in Verbindung setzt und die Tauschsause nochmal bestätigt. Sprecht Euch ab!

Der Tausch findet dann in der Woche vom 25.-30.03. statt. Schnürt Eurem Tauschpartner ein schönes Paket mit frisch zubereiteten Leckereien zum Thema Kindheitserinnerungen (max 5 Stück). Legt die Rezepte mit hinein und verpackt es sicher und haltbar. Wenn Ihr sicher seid, ob Eure Idee den weiten Weg aushält, entscheidet Euch lieber für etwas was auf keinen Fall schief gehen kann, damit der Tauschpartner nicht am Ende ganz traurig guckt!

Sobald euer Tauschpartner sein Paket erhalten habt, wünschen wir uns ein Bild (max 1MB) oder einen Link zu den Köstlichkeiten, die ihr gezaubert habt. Diese pinnen wir dann auf unser Board bei Pinterest. Wer das erste Mal dabei ist, liest sich bitter kurz unsere Netiquette durch. Dann klappt der Tausch wie am Schnürchen! Wir freuen uns auf Euch!!!

Alles Liebe

von den drei Mädels von der Post

Clara, Jeanny & Rike

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Runde 5: Kindheitserinnerungen und getaggt als , , . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

58 Responses to Zum fünften Mal heißt es: Post aus meiner Küche – fertig – loooos!

  1. Guten Morgen, damit hatte ich nicht gerechnet, aber ein interessantes Thema. Da werde ich auf jeden Fall mitmachen und meine Mutti ausfragen und die Rezepte der Familie ansehen. Danke für die tolle Idee und viele Grüße Kerstin

  2. Mareike sagt:

    Das ist ein wunderschönes Thema! Ich freue mich schon total, zu sehen, wie die Leute das umsetzen.

    Jetzt müsste das System nur noch meine Anmeldung annehmen :( …

    Liebe Grüße,
    Mareike

  3. Jana sagt:

    Oh, ich hab mit Frühling, Ostern oder sowas gerechnet. Kindheitserinnerungen klingt auf jeden Fall spannend. Mir fallen nur spontan lauter Sachen ein, die man unmöglich versenden kann: diverse Mittagsmahlzeiten wie Spaghetti mit Tomatensoße oder frische Erdbeeren vom Feld mit Milch. Kann man “kalten Hund” versenden?
    Na, ein paar Tage Zeit zum überlegen hab ich ja noch.

    Ich freu mich auf jeden Fall, dass es wieder losgeht!

    liebe Grüße,
    Jana

    • postausmeinerkueche sagt:

      erdbeeren vom Feld mit Milch im März wären auf jeden Fall eine Herausforderung ;-) <3
      Liebste Grüsse von uns dreien!

  4. Tobia sagt:

    Tolles Thema.
    Ich hatte überlegt eine Runde auszusetzen aber das ist echt spannend. Ich überleg mir das jetzt noch mal und schau was mir einfällt.
    Euch ein schönes Wochenende und schon jetzt ein Dank für’s Organisieren

    Tobia

  5. Nicole sagt:

    ach, was für ein schönes Thema, aber auch eine große Herausforderung.
    Ich freu mich. Danke für Eure Mühe.

    Liebe Grüße

    Nicole

  6. Nadja sagt:

    Ein tolles Thema, ich bin begeistert! Zu Kindheitserinnerungen fällt mir nämlich ganz viel ein, da ich in einem essauffinen Haushalt aufgewachsen bin.

    Liebe Grüße
    Nadja

  7. Frau Lotta sagt:

    Was für ein tolles Thema! Da bin ich auf jeden Fall dabei!
    Da fällt mir auch ganz spontan das Nutella-Brot ein, im Sandkasten spielen und sich dann auf die Mauer setzen um 7 bis 10 Nutellabrote zu essen….Ich freu mich jetzt schon!

    Liebe Grüße
    Sabrina

  8. Ach, was für ein prima Thema. Ich war schon auf grün, Frühling oder Ostern eingestellt, aber dass das Thema so eine Überraschung ist, freut mich sehr. Etwas, womit keiner rechnet, ist ja immer gut.
    To Do: Stift, Zettel, Mama und zweimal Oma anrufen.
    Ich freue mich und sende liebe Grüße aus dem Holunderweg
    Natalie

  9. Froschmama sagt:

    Mist, das ist so ein schönes Thema, und ich kann diesmal nicht.
    Mein Sohn hat da Geburtstag, das wird dann doch ein wenig viel :(

  10. frauheuberg sagt:

    hallo meine Lieben…bin auch endlich mal wieder dabei…zuckersüsses Thema…da freue ich mich wie Bolle drauf…so schön…;)…yummy und ein wunderbares Wochenende wünscht euch eure…frauheuberg

    p.s. gerade angemeldet…yeah…;)…

  11. Daniela sagt:

    Ein tolles Thema. Aber…. mir fallen im Moment nur Sachen ein, die man nicht verschicken kann, z.B. Schinken- und Krautfleckerln oder Powidltascherln. Und das Schokoladenkuchenrezept hat Omi mit ins Grab genommen.
    Mal schauen, was mir sonst noch einfällt. Vielleicht lässt sich manches auch haltbarmachen.
    Jetzt heißt es überlegen, kochen und backen und hoffen, dass die Zeit bald vorübergeht und das Päckchen zur Tauschpartnerin verschickt werden kann und meines ankommt.
    Danke Euch, für diese schöne Idee.

  12. Ria sagt:

    Sowas!
    Jetzt hatte ich mich schon gefreut, … aber das Datum! – das ist ja die Karwoche…
    Leiderleider setz ich diese spannende Runde aus, freue mich aber schon auf Bilder und Rezepte und Berichte!

    Liebe Grüße,
    Ria

  13. Olga sagt:

    Auch ich war eher auf Frühling, Ostern etc. eingestellt und jetzt sowas !! ;-)
    Tja, jetzt muss ich mir nur noch überlegen, wie ich Klösse, Gulasch, polnische Gurkensuppe und Buttercreme-Torte unfallfrei verschicke…ach, mir wird da schon noch was einfallen..
    Grüße
    Olga

  14. Was für ein tolles Thema! – Wenn auch eine Herausforderung :-)
    Vielen Dank für das Organisieren!
    Liebe Grüße, Verena

  15. Sabine sagt:

    Ups, ein schönes Thema, aber dazu fallen mir spontan nur Sachen ein, die sich leider beim besten Willen so gar nicht verpacken und schon gar nicht verschicken lassen…
    Da muss ich nochmal nachdenken und in den Rezepten meiner lieben Oma stöbern. Vielleicht findet sich ja doch die ein oder andere Idee.
    Ein ideenreiches Wochenende wünscht
    Sabine

  16. ninja sagt:

    Tolles Thema.
    Da würde ich gerne machen. Nur bin ich in der Woche ausgerechnet kaum daheim.
    Schade… beim nächsten Mal dann wieder.
    Viele Grüße Ninja

  17. Persis sagt:

    Oho, das Motto gefaellt mir schon jetzt. Wusste ich doch, dass sich der Suessigkeitenkonsum meiner Maedchenjahre irgendwann mal auszahlen wird. Ich war nicht umsonst ein Moppelkind, juhuuu!

  18. Michelle sagt:

    Ich freue mich schon sooo =) War beim letzten mal schon drauf und dran mit zu machen und dieses mal habe ich mich getraut. Bin schon ganz gespannt.
    LG

  19. Christina sagt:

    Hey ihr Lieben,
    ich hab heute zweimal versucht, mich anzumelden, aber irgendwas klappt da nicht. Eine Bestätigungsmail habe ich auch nicht bekommen, habt ihr einen Tipp für mich? Das Thema ist übrigens der Hammer, freue mich sehr über die Herausforderung!
    Liebe Grüße!

  20. Franzi sagt:

    Ui ich hatte auch mit einem Thema Richtung Ostern oder Frühling gerechnet, da bin ich doch positiv überrascht worden :) Bin gespannt was alles verschickt wird! Jetzt muss ich mich gleich mal ans Nachdenken machen, was ich da so verschicken könnte…

  21. Marie sagt:

    So, ich bin jetzt zum erstenmal dabei *aufgeregt die Rezepte durchguck*
    und ich hab auch erst wie viele gedacht, alles was mir aus meiner Kindheit einfällt kann man nicht verpacken und verschicken, aber bei ein paar Reihen stricken kamen mir jetzt immer mehr Ideen und ich glaube ich hab schon ein paar Sachen die in die engere Wahl kommen….die müssen jetzt natürlich erstmal Probegekocht werden und dann geht´s los…..ich freu mich schon auf mein erstes PamK
    lg aus dem verschneiten Niederbayern
    Marie

  22. barbara sagt:

    Ihr lieben drei Mädels,
    was für eine grandiose Idee! Ihr seid einfach großartig! Und verrückterweise musste ich grad vorgestern an so eine Kindheitserinnerung denken – die erste Idee ist also schon da, juhuu!
    Ganz liebe Grüße
    barbara

  23. harissaliebe sagt:

    Eine tolle Idee! Ich bin gerade auf Euch gestossen und freu mich beim nächsten Mal dabei zu sein. Ich habe auch schon einige Leckereien im Sinn…

  24. klasse idee – da fallen mir spontan gleich zwei ein…ich bin wieder dabei. herzliche grüße, Daniela

  25. melliausosna sagt:

    Na da muss ich mal überlegen ob ich das hinbekommen würde :-) Hab die anderen Aktionen schon immer verfolgt

  26. Marie sagt:

    Hmm, mir wäre ja Frühling oder Ostern thematisch lieber gewesen.
    Mir fällt zu Kindheitserinnerungen auch nur sowas wie Vanillepuding & Co ein oder gekaufte Süßigkeiten à la Bonbonketten und Gummizeugs vom Kiosk.
    Habe irgendwie Angst auch diese seltsamen Süßigkeiten zurück zu bekommen…

  27. Rike sagt:

    Was ein tolles Thema!
    Eigentlich haut das zeitlich bei mir nicht wirklich hin mitzumachen, aber “Nein” sagen fällt gerade noch ein bisschen schwieriger …

  28. Birgit sagt:

    oh ha, muß mich da der Marie anschließen. Daas Thema “Ostern” wäre vom Zeitpunkt schön passend gewesen..aber meine Kindheitserinnerungen…Brause, Schleckmuscheln,na ja und dann dicke Bohnensuppe und Tante Karins warme Milchsuppe mit Nudeln (mich schauderts gerade wieder, Gänsehaut) möchte ich meinen Tauschpartnern eingekocht im Glas nicht zumuten. Auch ich habe irgendwie ein mulmiges Gefühl bei dem Gedanken ein eingetrudeltes Päckchen zu öffnen. Was ist, wenn dann dieser schreckliche Butterkekskuchen, die “Kalte Schnauze” drin ist??? (wieder Gänsehaut). Kindheitserinnerungen sind halt nicht immer schön.
    Beim nächsten Mal bin ich bei einem mir passenden Thema wieder dabei. Dieses Mal setz ich aus.
    Werde gerne aber wieder bei Pinterest folgen.

    • postausmeinerkueche sagt:

      Liebe Birgit! Das ist sehr schade. Wir lieben unser neues Thema und sprudeln voller Ideen! Dann vielleicht ja bis zum nächsten mal!

  29. Franzi sagt:

    Hui, das ist ja mal ein Thema. Da muss ich überlegen, was denn so Kindheitserinnerung bei mir ist – steh ja grad mal auf eigenen Beinen ;).

    Eine Frage: darf man die Rezepte aus der Kindheit aufpeppen und aufhübschen? Das meiste ist pur doch nicht so … der Bringer. Bzw. auch nicht versandgeeignet. Aber zum Beispiel ein Cupcake auf der Grundlage von Omas Rezepten? Oder eine Suppe neu gewürzt?

    LG

    • postausmeinerkueche sagt:

      Liebe Franzi, es muss nicht Deine eigene Kindheitserinnerung sein… Lass Dich einfach inspirieren und wandel auch gerne ab! Cupcakes und Suppen sind erfahrungsgemäss nicht so ideal zum versenden! Liebste Grüsse

  30. Mari sagt:

    Ganz ganz tolles Thema :)
    Mein erstes Mal PamK, aber ich freu mich schon unglaublich drauf. Wird zwar stressig in der Woche, aber da muss man manchmal eben durch *hihi*
    Allen anderen ebenfalls ein frohes Verpacken :)

  31. Katrin Crabargiu sagt:

    Hallo..ich muss einfach mal sagen, dass mir das Thema sehr gut gefällt und ich endlich das 1. Mal mitmachen werde! (Wir feiern kein Ostern, daher hätte ich bei dem Thema wieder passen müssen). Jetzt freu ich mich riesig drauf, auch WENN ich noch ein wenig Angst habe und mir die Ideen fehlen. Meine Kindheitserinnerungen sind entweder gruselig oder nicht verschick-bar ;-) Aber man kann ja auch einfach mal die Tauschpartnerin nach ihren Erinnerungen und ihrem JAhrgang fragen? Liebe Grüße!

  32. Katja sagt:

    Ui ui ui ui uiiiiii……
    ich weiß jetzt gar nicht ob ich DAS schreiben kann/darf…?
    Warum nicht?…..
    Mir fielen total spontan auch die Schleckmuscheln ein.
    Da rief mein Mann: „Du Sau!“
    Und ich: „Wieso? – DIE hießen so!“
    ER kann sich an solch Zuckerzeug nicht erinnern, so schwört er….

    Ich finde das Thema sehr spannend und sehr umfangreich!
    Ich habe so viele Kindheitserinnerungen…..seuftz
    Natürlich sind da auch welche bei, da bin ich früher weg gelaufen….
    mir käme aber jetzt auch nicht in den Sinn Graupensuppe zu verschicken….
    Ich bin dabei, auch wenn, oder gerade weil es eine Herausforderung ist.

    Lieber Gruß…. Katja

  33. Katja sagt:

    P.S.
    Als ich geschrieben habe, dass ich nicht auf die Idee käme Graupensuppe zu verschicken, war DAS keine Maßregelung an Franzi! Nicht falsch verstehen!!!
    Eine meiner „schlechten“ Erinnerungen ist eben Graupensuppe.
    Habe erst nach dem Kommentieren gesehen, dass Franzi genau oben drüber von Suppe geschrieben hat!…….

    • Franzi sagt:

      Keine Sorge, bei mir hatte Oma sowas wie Graupensuppe schon aufgegeben ;). Ich meinte eher ihre mjammleckere weiße-Bohnen-Suppe.
      Und was wäre das für eine Aktion, wenn man anderen ihren Geschmack krumm nimmt? Also, keine Sorge^^.

  34. Frau Schulz sagt:

    Das Thema ist ja einfach wunderbar!
    Ich habe schon einen Rundruf gestartet und DAS Rezept meiner Kindheit erhalten.. Das wird auf jeden Fall geprobt und dann verschickt, es ist einfach soooo köstlich.. ;)
    Ich freue mich sehr über das offene Thema, da ich zum ersten Mal mitmache :)
    Viele Grüße,
    Frau Schulz

  35. Uiuiui… Das schreit ja gerade nach einem Herrmann Sauerteig zum züchten!!! ^o^

  36. BiMo sagt:

    hallo,
    ich bin auch zum ersten mal dabei und freue mich tierisch auf mein päckchen. natürlich sprudeln auch viele “negative” erinnerungen bzgl. des essens in meinem kopf, aber ich würde nie auf die idee kommen, diese zu verschicken ;) ich lasse mich überraschen und hoffe, dass meinem tauschpartner/meiner -partnerin mein päckchen dann auch zusagt. *FREU* und TOLLES THEMA!!!!

    LG
    BiMo

  37. Susanne sagt:

    Hallo ihr Süßen
    Jetzt habe ich schon 3mal versucht mich über Safari anzumelden, ich bekomme aber keine Bestätigung. Ich versuche es mal von einem PC, denn ehrlich gesagt, möchte ich mir nicht wegen einer Anmeldung einen anderen Browser runterladen.
    Das finde ich dieses Mal echt umständlich.
    wo ich doch sooooo gerne bei euch – nun zum 4ten – Mal mitmache.
    LG
    Susanne

  38. Monika sagt:

    Die Idee ” Post aus meiner Küche ” finde ich total klasse!!!
    Auch habe ich direkt Kindheitserinnerungen auf der Zunge, hm!!
    Spontan fielen mir als erstes die Kafreitags-Stuwen bei meiner Oma im Münsterland ein. Das waren kleine Hefeteigküchlein mit Rosinen, ausgebacken in der Pfanne, hm lecker! Das war eigentlich eine Fastenspeise, was ich schon als Kind widersinnig fand, weil sie so köstlich waren und Fasten soll doch eigentlich Verzicht sein. Du merkst meine Kindheit war sehr katholisch geprägt.;-)
    Tja, seit ein paar Jahren habe ich diese Tradition am Freitag vor Ostern für mich wiederentdeckt, aber nur wegen Lecker;-)
    Aber verschicken kann man die leider nicht, aber ich glaube da Rezept werde ich vor Ostern mal posten.
    Was fällt mir sonst noch ein?
    Der leckere Apfelkuchen aus Rührteig mit fächerförmig geschnitten Äpfeln und …
    ZIMT(!!!!) und Zucker.
    Dreifruchtkompott ( Äpfel, Birne, Pflaume) über Nudeln,hm!
    Milchreis mit ZIMT(!!!) und Zucker,
    Apfelsine in Stücke geschnitten und , na klar, gezuckert.
    Jetzt weiß ich wo meine Vorliebe für Süsses kommt;-)

    Ach etwas herzhaftes fällt mir auch noch ein: Hering in Tomatensauce aus der Konserve:-)

    Danke für meinere innere Reise in die Kindheit!!
    Ich werde an der Aktion sicher irgendwann mal teilnehmen, aber diesmal mit Rücksicht auf den armen Empfänger nicht mitmachen.
    Wer freut sich schon über 4 Dosen Hering in Tomatensauce?….;-)
    LG, Monika

  39. Marlen sagt:

    Bin gerade via lamiacucina wieder auf Eure wunderbare Aktion aufmerksam geworden. Wundere mich aber, wieso ich dieses Mal keine Einladung via email erhalten habe? Bin ich nicht mehr auf Eurer mailing list? :)

    • postausmeinerkueche sagt:

      Hallo Marlen, es gibt keine Einladungen per email :) Nur die Kommunikation über den Blog hier und Facebook :) Also mußt Dich nicht wundern, hihi.
      Liebe Grüße!
      Clara, Jeanny und Rike

  40. lou sagt:

    ich muss leider mal eine runde aussetzen. mir will einfach keine inspiration einfallen. nicht das ich als kind nichts gescheites gegessen hätte, aber wie bekomme ich das durch die post?!? das nächste mal bin ich wieder dabei!! xoxoxoxoxo

  41. Hallo ihr 3 Lieben,

    ich würde total gerne mitmachen. Das Thema “Kindheitserinnerung” finde ich grandios!!! Ich denke sooo gern an meine Kindheit zurück und war schon damals eine richtige “Zuckerschnute” ;-)
    Hab auch schon ein paar Ideen. Aber nun die Frage: Ich bin ab dem 29.03. für 1 Woche im Urlaub…macht das dann Sinn mitzumachen? Blöd wäre ja, wenn das Paket meiner Tauschpartnerin nach dem 29.03. ankommen würde…

    Ganz liebe Grüße
    Janet

    • postausmeinerkueche sagt:

      Liebe Janet, klar kannst Du mitmachen! Besprich das dann einfach direkt mit deiner Tauschpartnerin. Liebe Grüße!

  42. sockenbergen sagt:

    och menno, jetzt hab ich die Anmeldephase wieder verpasst. grummel.
    dann heißt es jetzt wieder “nur!” virtuell eure Köstlichkeiten bestaunen.

  43. Ingrid Schmid sagt:

    War gespannt auf das nächste Thema, spielte auch mal mit dem Gedanken mitzumachen. Aber dieses Thema bringt mich verpackungstechnisch an meine Grenzen.
    Meine Kindheitserinnerungen gehen zurüch in die 50er ,60er Jahre und da gab es alles was der Garten so bot, frisch oder aus dem Weckglas. Letzteres gibt es bei mir nicht mehr, wäre das Einzige was ich gut versenden könnte.
    Im Alltag gab es Suppen, Kartoffel,oder Mehlspeisen, Samstags Eintof, Sonntags Braten.
    An Partyrezepten fallen mir ein:
    Kartoffelsalat mit Würstchen, Mettigel, Käse-Trauben Spieße, Nudelsalat, Fliegenpilze ausEiern, Tomaten und Majotupfen, gefüllte Eier (russische Eier genannt),
    ausgehöhlte Tomaten, gefüllt mit Fleischsalat.
    Zur Kaffeetafel habe ich die Erinnerung von Marmorkuchen, Sandkuchen, Blechkuchen mit Hefeteig, Bienenstich, Frankfurter Kranz, diverse andere Buttercremetorten, Rührteigboden,belegt mit Obst aus dem Weckglas(das war mein Highlight).

    Soweit zu meinen “Küchenerinnerungen”, mir hat damals vieles davon geschmeckt, was aber heute ein klares :-(( bekäme. Und der arme Empfänger wäre wahrscheinlich not amused über mein Päckchen.
    Susanne aus Schliengen , bin auf deine Idee gespannt.
    Gruß Ingrid aus Heitersheim

  44. Vicci sagt:

    Ich habe euch erst gerade entdeckt. Eine richtig tolle Idee <3 Leider läuft die aktuelle Runde ja schon, wisst ihr wann die Nächste losgeht?

  45. Selina sagt:

    Hallo liebes PAMK-Team! :)

    Hier mein Pinterest-Link zu den Köstlichkeiten, die ich verschickt habe: http://pinterest.com/pin/473581717035860683/

    Alles Liebe
    Selina

  46. Claudia sagt:

    Endlich habe ich es geschafft, meinen Post zu veröffentlichen! Bin schon ganz hibbelig auf das nächste Thema.

    Liebe Grüße, Claudia

  47. Claudia sagt:

    Endlich ist es mir gelungen, meinen Blogpost zu veröffentlichen! Und jetzt hibbele ich auf das nächste Thema ;-)

    Liebe Grüße, Claudia

  48. Pingback: Unsere liebsten Lassi-Rezepte | dinchensworld - Lieblingsrezepte & Glücklichmacher

  49. Jenny sagt:

    Hallo ihr Drei,
    ich finde diese Idee, andere an den eigenen Kreationen teilhaben zu lassen, einfach grandios :) Könnt ihr schon sagen, wann die nächste Runde startet? Unter “Die Idee” schreibt ihr ja, dass es alle zwei Monate eine neue Runde gibt. Wäre mal wieder an der Zeit, ich lauere schon :)
    Viele liebe Grüße,
    Jenny

  50. Pingback: Eine frühlingshafte Woche voller Tulpen, Osterideen und kulinarischer Kindheitserinnerungen wünscht Kaddi ♥ | Kaddis Welt

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>